logo

 

Kanzlei Michael Hiemann – Im Dienste unserer Mandanten

 

RA Michael Hiemann

 

Herr Hiemann erhielt im Juli 1990 die Zulassung zum Rechtsanwalt.

Er ist Gründungsmitglied und war Vorstand des Verbandes Thüringer Wohnungsgenossenschaften e.V. Durch seine Tätigkeit als Vorsitzender des AWG Arnstadt von 1987 bis 1990 und der Vorstandstätigkeit im Verband der Thüringer Wohnungsgenossenschaften e.V. wandte er sich in seiner anwaltlichen Tätigkeit dem Miet- und Genossenschaftsrecht zu. Bereits 1992 gründete er die Einzelkanzlei mit Standort in Rudisleben.

Seit 1991 ist Herr Hiemann Mitglied der Rechtsberaterkonferenz, die mit den Wohlfahrtsverbänden und dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) und den Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen in der BRD zusammenarbeiten. Seit 1993 ist er hier im Sprecherrat ehrenamtlich tätig.

Neben Ausländer- und Asylrecht, hier vor allem Flüchtlings- und Sozialrecht ist Herr Hiemann im Arbeitsrecht tätig und seit 2007 vorrangig mit sozialrechtlichen Angelegenheiten betraut. Vor allem Beratung und Vertretung in Angelegenheiten bezüglich der Bewilligung von Leistungen nach dem SGB II (Grundsicherung für Arbeitssuchende), SGB III (Arbeitsförderung), Verfahren nach dem SGB VI (Sicherung der Alters- und Erwerbsunfähigkeitsrenten) sowie nach dem SGB IX (Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen).

1999 erwarb er die Zusatzqualifikation „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ durch die Rechtsanwaltskammer Thüringen sowie 2009 den Abschluss der Qualifizierung „Fachanwalt für Sozialrecht“.

Er ist Aufsichtsratsvorsitzender in der WbG “Erfurt“ eG, der WBG Stadt Bad Berka eG, der WG Pößneck eG sowie der WG Mühlhausen eG. Rechtsanwalt Hiemann hat sich zum Compliance Officer qualifiziert und ist für mittelständische Unternehmen als CCO tätig.

Seinen reichen Erfahrungsschatz gibt er als Mitglied der Mitteldeutschen Fachakademie e.V. im Bereich der Ausbildung für Schüler und Hörer der unternehmerischen Wohnungswirtschaft weiter.

 

 

Rechtsanwältin Mirjam Kruppa

 

 

  • geboren am 21.05.1970 in Berlin
  • Erwerb der allgemeinen Hochschulreife im Mai 1989
  • Aufenthalt in Israel/Palästina für ein Jahr
  • Von 1990-1995 Studium der Rechtswissenschaften in Marburg an der Lahn und in Tübingen
  • Januar 1995 Erstes juristisches Staatsexamen
  • 1995-1997 Referendariat am Erfurter Landgericht mit Studienaufenthalten an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer und in Bielefeld
  • Juli 1997 Zweites juristisches Staatsexamen
  • Zweijähriges Sprachstudium im Hauptfach Arabistik an der Universität Leipzig
  • Seit Mai 1998 Rechtsanwältin in der Kanzlei Hiemann
  • Seit 2001 Fachanwältin für Verwaltungsrecht

 

Mitglied der Rechtsberaterkonferenz

Rechtsberaterin für Caritas

Mitglied der Thüringer Härtefallkommission

Im Jahr 1998 trat Rechtsanwältin Mirjam Kruppa in die Kanzlei ein als angestellte Rechtsanwältin. Sie übernahm zum großen Teil die Beratung und Vertretung in ausländer- und asylrechtlichen Angelegenheiten, zudem befasst sie sich mit dem Kommunalabgabenrecht, außerdem privates Baurecht.

1999 wurde Frau Kruppa durch die Rechtsanwaltskammer Thüringen die Fachanwaltswürde für Verwaltungsrecht verliehen. Sie ist Mitglied der Härtefallkommission des Landes Thüringen.

Ab 01.05.2015 ist Frau Mirjam Kruppa als Landesbeauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge des Freistaats Thüringen tätig. Sie bleibt unserer Kanzlei jedoch auch weiterhin verbunden. Die Rechte aus der Zulassung der Anwaltschaft ruhen derzeit, sodass sie momentan als Anwältin nicht tätig ist.

 

Rechtsanwältin Nicola Staeb

 
        

  • geboren am 30.11.1967 in Freiburg i. Breisgau
  • verheiratet / zwei Kinder
  • 1974 – 1987 Schulbildung / Wentzinger-Gymnasium Freiburg
  • 1988 Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
  • 1988 Cous de Civilisation Francaise, Sorbonne, Paris
  • 1992 bis 1996 Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg, Leeds (GB),Freiburg i. Br. und Würzburg
  • 1994 bis 1996 Referendariat in Würzburg, Freiburg, Erfurt und Buenos Aires (Argentinien)  
  • 1994 Praktika in North Carolina und Mississippi (USA)

 

Frau Staeb spricht fließend Englisch, sicher Französisch und Spanisch und hat neben ihrer juristischen Tätigkeit auch als Übersetzerin und Englischlehrerin gearbeitet.

Von 07/1998 bis 05/2003 war sie als selbständige Rechtsanwältin in einer Weimarer Kanzlei mit dem Schwerpunkten Versicherungs-, Verkehrs-, Miet-, Familien-, Arbeits- und Allgemeines Zivilrecht tätig. Von August 2005 bis August 2011 arbeitete sie als Justitiarin in der Rechtsabteilung der Belectric Trading GmbH/ Unterfranken.

Seit dem 01.05.2015 ist Frau Rechtsanwältin Staeb in der Kanzlei Hiemann schwerpunktmäßig für den Bereich Asyl- und Ausländerrecht sowie im Miet- und Versicherungsrecht tätig.

 

 

 Kanzleiteam

Unser Kanzleiteam wird unterstützt durch drei Rechtsanwaltsfachangestellte. Davon ist Frau Lange als Büroleiterin mit der Zusatzqualifikation Bürovorsteher/Rechtswirt tätig, desweiteren Frau Traumann und Frau Friebel.

 

 

Frau Lange

 

 

 

Frau Friebel

       

 

 

Frau Traumann